Rettungsmittel für Boote

Rettungsmittel für Boote

Rettungsmittel für Boote

Oberste Priorität für einen Boots- oder Yachtbesitzer sollte die Anschaffung der richtigen Bootsausrüstung und der notwendigen Rettungsmittel sein. SkipperInnen und Crew sollten in erster Linie an die eigene Sicherheit denken und ausreichend Rettungsmittel an Bord haben. Nur so kann bei einem Seenotfall schnelle Hilfe gewährleistet werden. Insbesondere wenn jemand über Bord fällt oder aufgrund eines Brandes oder eines Seeschlags das Boot verlassen werden muss, ist die Crew auf diverse Rettungsmittel angewiesen.

 

Feuerlöscher & Notsignale

An Bord wird ebenso gelebt wie in Wohnmobilen oder Ferienwohnungen. Daher können auch hier häusliche Unfälle passieren, die ein schnelles Eingreifen erfordern. Beim Kochen in der Pantry ist beispielsweise Feuer eine realistische Gefahrenquelle. Für eine schnelle Brand-Löschung an Bord ist ein ABC-Pulver-Feuerlöscher als Rettungsmittel sinnvoll und sollte stets auf dem Boot vorhanden sein. Auch bei einem Wassereinbruch im Schiff sollten Schöpfeimer, Lenzpumpe oder auch Leckpropfen zur Verfügung stehen. Befindet sich das Schiff und die Crew in einer akuten Gefahren-Situation, dürfen Rettungsmittel wie Seenotsignale oder auch Notfallsender nicht fehlen.

 

Mann über Bord Rettungsmittel

Egal ob Frau, Kind oder Mann über Bord gehen: Das klassische Rettungsmittel beim Segeln oder Motorboot fahren ist die Rettungsweste. Sollte ein Crew-Mitglied doch einmal über Bord gehen, ist zudem bestenfalls der Rettungsring zur Hand. Zusammen mit einer Wurfleine ist die über Bord gegangene Person damit schnell an das Boot fixiert. Bei stürmischer See sind auch Rettungsboje oder die Bergeschlaufe wichtige Rettungsmittel an Bord. Damit Frau oder Mann wieder an Bord gelangen kann, kommen Rettungsleitern zum Einsatz.

 

Rettungsmittel überprüfen

Einige Rettungsmittel werden in der Regel automatisch mitgenommen, andere benötigt man auf dem Boot erst, wenn man merkt, dass sie nicht da sind. Deshalb sollten noch vor Törn-Beginn die vorhandenen Rettungsmittel an Bord durchgegangen und auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Dabei sollten Crew-Mitglieder und insbesondere SkipperInnen über Kenntnisse in der Handhabung der Rettungsmittel an Bord verfügen, damit diese auch effektiv genutzt werden können.